Donnerstag, 14. Januar 2016

Schützen Sie Ihre Augen vor der Sonne mithilfe der richtigen Sonnenbrille

Schützen Sie Ihre Augen vor schädlicher UV-Strahlung
Schützen Sie Ihre Augen vor schädlicher UV-Strahlung
Um Ihre Augen vor gefährlichen Sonnenstrahlen zu schützen, sollten Sonnenbrillen 100% aller UV-Strahlen eliminieren. Ebenso wie ultraviolette oder UV-Strahlung die Haut schädigen kann, stellt sie auch eine Gefahr für die Linse und die Netzhaut unseres Auges dar.

UV-Strahlung steigert das Risiko, einen Grauen Star oder andere Katarakte zu entwickeln, welche die Linse des Auges trüben und somit zu einer verringerten Sehkraft führen. Auch tragen UV-Strahlen wohl zum Auftreten von Makuladegeneration bei, einer behandelbaren aber nicht heilbaren Erkrankung der Makula. Die Makula ist ein Bereich unserer Netzhaut, welche für unsere Fähigkeit, Gegenstände scharf zu sehen, eine wichtige Rolle spielt.

Sind unsere Augen über längere Dauer intensiver UV-Strahlung ausgesetzt, steigt das Risiko, dass sich Katarakte Hautkrebs an den Augenlidern bilden oder andere Augenkrankheiten auftreten. Doch auch eine kurzzeitige, intensive Sonneneinstrahlung im Alltag, etwa aufgrund von blendenden Reflexionen im Schnee oder im Straßenverkehr, kann die Oberfläche unserer Augen verbrennen – ähnlich wie die Sonne auf unserer Haut einen Sonnenbrand hervorruft.
Rahmen, die eng am Gesicht anliegen und das Auge rundum von der Sonne abschirmen, bieten den besten Schutz, da sie auch Sonnenstrahlen blockieren, die sonst von oben oder seitlich, unter den Gläsern hindurch, in das Auge einfallen können.
Stellen Sie also sicher, dass Ihre Sonnenbrille einen ausreichenden UV-Schutz bietet. Lassen Sie sich nicht von der Tönung der Brille oder allein vom Preis zum Kauf verleiten. Der Schutz, den eine Sonnenbrille Ihren Augen bieten kann, hängt nicht vom Preisschildchen oder davon ab, wie dunkel ihre Gläser sind.

Tragen Sie am besten Sonnenbrillen mit grauer Tönung, denn diese reduzieren die Intensität des Lichts, ohne die Farben der Objekte zu verändern, und ermöglichen damit eine möglichst natürliche Sicht. Während modische Erwägungen bloß eine Frage der persönlichen Vorliebe darstellen, stellt der Schutzfaktor tatsächlich die wichtigste Eigenschaft einer Sonnenbrille dar.

Vergessen Sie nicht, dass auch Kinder und Teenager ihre Augen vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützen müssen. Gerade weil sie typischerweise mehr Zeit in der Sonne verbringen als Erwachsene, sind sie besonders gefährdet. Kindersonnenbrillen sind in einer großen Auswahl von Farben und Formen erhältlich und oftmals den Designs nachempfunden, die sich auch unter Erwachsenen großer Beliebtheit erfreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen