Mittwoch, 6. Januar 2016

Polarisierende oder nicht-polarisierende Gläser ?

Lohnt sich die Wahl polarisierender Gläser wirklich?
Lohnt sich die Wahl polarisierender Gläser wirklich?
Eine der häufigsten Fragen, die man sich bei der Suche nach einer Sonnenbrille heutzutage zu stellen hat, lautet: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen polarisierenden und nicht-polarisierenden Gläsern? 

Nahezu alle Sonnenbrillen, die man käuflich erwerben kann, bieten zumindest irgendeinen Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung. 

Das Schutzniveau, das Sonnenbrillen zu bieten vermögen, ist von Brille zu Brille sehr unterschiedlich – aber selbst das günstigste Schnäppchen einer Sonnenbrille bietet Ihren Augen zumindest ein bisschen Schatten. Polarisierende Linsen wurden speziell entwickelt, um Ihre Augen vor horizontal einfallenden, blendenden Strahlen zu schützen. Stellen Sie sich einfach die Blendung vor, welche etwa von der Oberfläche eines Autos ausgeht. Wenn Sie eine nicht-polarisierende Sonnenbrille tragen, trifft Sie die Reflexion mit voller Wucht. Natürlich wird das Licht weniger hell scheinen, da Sie ja getönte Gläser tragen, aber es wird dennoch in Ihre Augen treffen. Dagegen filtern polarisierende Linsen derartige horizontale Reflexionen, wodurch Ihre Sicht noch besser wird.

Polarisierende Linsen werden eingesetzt, um die Augen von Reflexionen abzuschirmen, welche von horizontalen, flachen Oberflächen ausgehen. Polarisierende Gläser sind mit einem vertikal-polarisierenden Filter beschichtet, der das horizontal-polarisierte Licht, welches von flachen Oberflächen ausgeht, eliminiert. Im Vergleich dazu vermögen nicht-polarisierende Sonnenbrillen lediglich die Intensität des Lichts zu verringern.

Polarisierende Linsen haben also viele Vorteile, eignen sich allerdings nicht für jedermann. Manche Ski-Enthusiasten haben etwa bemängelt, dass man einzelne Erhebungen auf der Piste mit polarisierenden Linsen im Endeffekt schlechter sieht, als mit einer nicht-polarisierenden Brille. Andere Sonnenbrillen-Interessenten sind der Ansicht, dass sie gar nicht so viel Zeit mit dem Fahren auf sonnigen Straßen oder beim Sport im Freien verbringen, als dass sich die Investition in die etwas kostspieligeren polarisierenden Gläser lohnen würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen