Montag, 6. März 2017

Welche Sonnenbrille 2017 kaufen?

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst bringt uns seine wunderbar goldenen, aber noch nicht zu kalten Tage. Warum werfen wir nicht einen Blick darauf, was in Sachen Sonnenbrillen jetzt angesagt ist.

Sonnenbrille 2017
Sonnenbrille 2017
Und für diejenigen unter Ihnen, die der Ansicht sind, dass Sonnenbrillen nur etwas für den Sommer sind – sie sind es keineswegs!

Was ist in der Welt der Brillen momentan angesagt?

Überraschenderweise hatten gefärbte Tönungen dieses Jahr ihr großes Comeback – trotz ihrer früheren Assoziationen mit Leuten wie dem britischen Comedian Ali Gi. Dieses Jahr werden bernsteinfarbene Tönungen ernster genommen. Mit etwas Unterstützung durch Prominente und Designer wie Louis Vuitton und Prada, die sie auf dem Laufsteg cool aussehen ließen, ist dieser Retro-Stil der Siebziger mit seinen Tönungen wieder zurück. Denken Sie an Pilotenbrillen!

Wie wir an der Rückkehr der bernsteinfarbenen Gläser tatsächlich gesehen haben, ist die Frage der Farbe eine Überlegung wert. Farbige Gläser präsentierten sich dieses Jahr regelmäßig auf den Laufstegen von Paris und Mailand bei Designern wie Fendi, Trussardi und Banana Republic, die auch Gläser in Ombre mit einem Hauch Pink zeigten.

Klare Gläser waren in den Frühlingskollektionen des Jahres immer noch beliebt, wenn auch nicht mehr ganz so sehr wie die kolorierten Gläser. Und da Designer wie Chanel diesen Look mit ihren übergroßen Gläsern in den Herbst mit hinübernehmen, dürfen sie sowohl als stilvoll und chic gelten. Wenn Sie auf den immer im Trend liegenden Geek-Look stehen, sind klare Rahmen ebenfalls ihre erste Wahl. Und für diejenigen unter Ihnen, die an ein bisschen Farbe festhalten wollen, sind klare Gläser mit leichten dunklen Farbverläufen ebenfalls eine Option.

Für den Herbst ebenfalls als einer der Toptrends vorausgesagt ist das, was manche Modeexperten als den “Bug Eye” Look bezeichnen. Bezogen auf Gläser bedeutet das, farbig oder dunkel und natürlich wiederum groß oder wenigstens ein bisschen größer.

Während wir also jetzt bestens an der Gläserfront Bescheid wissen, wie steht es denn mit den wichtigen Formen und Rahmen – oder auch nicht, denn es geht ja auch rahmenlos. Wie wir schon wissen, werden die Rahmen im Herbst groß werden, also nicht viel Neues in dieser Hinsicht – fast alle von uns sind mit dem immer populären Gucci Markenzeichen vertraut.

Tatsächlich setzen die meisten Designer in diesem Jahr noch ein Ausrufezeichen mit großen Gestellen, wer von Ihnen jedoch nicht hinter ihrer oder seiner Brille verschwinden will, sieht auch mit kleineren Lösungen nicht fehl am Platz aus. Um noch einmal auf den Retro-Look zurück zu kommen: Drahtgestelle mit kleineren, runden Gläsern sind für Männer wieder klar im Trend. Es gibt auch noch ein paar futuristische Vibes, wenn man nach den ultracoolen randlosen Metallgestellen urteilen kann, die Marken wie SteamPunk präsentieren. 

Welche Sonnenbrille 2017 kaufen?
Welche Sonnenbrille 2017 kaufen?
Hinsichtlich der Formen gibt es alles: von runden, eckigen, achteckigen bis hin zu jenen mit einer mondänen Aufwärtsneigung. Und wenn Farbe schon bei den Gläsern groß geschrieben wird, stehen ihnen die Gestelle in nichts nach. Es gibt viele strahlende und kühne Schattierungen zur Auwahl. Das konservativere Grau ist ebenfalls „in“ wie marmorierte, animalische und vielfarbige Designs.

Und wenn Ihnen all diese doch ein wenig zu ernst erscheinen, warum ziehen Sie nicht eine ach-so-süßes Cateye Modell mit trendigen dicken und schweren Gestellen in Betracht? Die Modelle von Philip Lim und Versace trugen diese Wunderwerke, als sie über den Laufsteg stolzierten. Mit ihrem ganz eigenen Design und runden Schau-mich-an Gläsern sind sie auch wirklich ziemlich stylish.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen